Kurzfilmprogramm

tba
2020
film

Während des ersten Corona-Lockdown, entstand über Nacht eine ungeheure Aufmerksamkeit für ein Genre, das bislang ein Randphänomen war: “Streaming”.
Waren bis dahin hauptsächlich Gamer*innen auf ihren einschlägigen Kanälen unterwegs waren, streamten plötzlich alle.
Es war eine der wenigen verbleibenen Möglichkeiten unter Aufrechterhaltung der physischen Distanz “live” mit Publikum zu “interagieren”. Die neu entstandenen Formate könnten unterschiedlicher nicht sein, vom live – Wohnzimmer-Fernsehen (wobei in diesem Fall das Wohnzimmer der Sender, nicht der Empfänger ist) bis zu vorproduzierten Videos, die die Situation thematisieren.
Das Kurzfilmprogramm zeigt ausgewählte Arbeiten, die alle auf ihre Art diese besondere Situation thematisieren.

single.php