Psychophysics Forest

2021
performance

 

Hochschuh und Donovan erschaffen ausgeklügelte robotische Maschinen, die mit, unserer Wahrnehmung innewohnenden, unheimlichen Systemen spielen. Ihre Werke und Maschinen rufen eine Andersheit oder Zeitlosigkeit hervor, die nur im Hier und Jetzt präsent ist.

Psychophysics forest umfasst eine Reihe von geräuscherzeugenden Robotern, die unsere Klang-Wahrnehmung in Frage stellen. Jeder der Roboter fordert, durch die Verwendung physikalischer Phänomene wie akustisches Beamforming und Doppler-Effekte durch rotierende Mechanismen, auf seine Weise unseren natürlichen Hörzustand heraus.
Für Lindabrunn wird eine Sonderversion gebaut, in der das Publikum frei zwischen den Objekten wandern kann. Der musikalische Inhalt leitet sich aus den Geräuschen des Waldes selbst ab. Pflanzen und Erdmaterial selbst liefern Signale als Grundlage für den „Wald-Synthesizer“.

 

[en]

Hochschuh and Donovan create sophisticated robotic mechanisms that play with the unobtrusive uncanny systems within us. Their works and machines invoke an otherness or timelessness that is only present in the here and now.

Psychophysics forest comprises a number of sound generating Robots where the audio perceptual engine is questioned. Each of the robots somehow transforms our natural
state of hearing through concepts derived from physics such as acoustic beamforming and Doppler effects through physically rotating mechanisms.
A special version for the surrounding forest of Lindabrunn is constructed where the audience can more freely roam among the works. In this case the musical content
comes from the forest itself through a series of investigations into possible biological feedback mechanisms. Plants and earth material are wired to transmit signals as a
basis for a type of “forest synthesiser”.

single.php