st.off

Sara Zlanabitnik, Thomas Grimm
2020
concert

st.off hat sich 2016 formiert und seither in der experimentellen Musikszene Wiens Fuß gefasst. Konzerte u.a. im Künstlerhaus, Setzkasten, Der rote Ballon, Tresor (Linz), pmk (Innsbruck), bei Wow!Signal, smallforms. Aus einer ersten Zusammenarbeit mit Gustavo Petek /smallforms resultierte ein digitaler Album Release.

Suggeriert der Gegenstand Stoff einerseits eine strukturierte Dinglichkeit, ein gewebtes, gewirktes, gestricktes, in Bahnen gerolltes Erzeugnis (laut Wikipedia), so setzt sich das gleichnamige Duo st.off mit den musikalischen Parametern gewobener Substanzen und gerollter Aggregatzustände auseinander. Das heilige Off wiederum, als das der Bandname auch gelesen werden kann, sucht nach Alternativen zu Routine und Konvention und wird so zum persönlichen sakralen Abseits der ProtagonistInnen. Dies dient Sara Zlanabitnig und Thomas Grimm als Grundlage, das klassisch konnotierte Instrumentarium durch einen freien Zugang breiter zu definieren.

single.php