monocon #2

Thu, 29. 8. 2019
Sun, 01. 9. 2019

Vier Tage Diskussionen, Workshops, Unterhaltung und künstlerischen Programm mit / von / für monochrom und seine Freunde. Gibt es bessere Möglichkeiten, Zeit auf dem Land zu verbringen? Definitiv nicht!

 

monochrom ist ein international agierendes Kunst-Technologie-Philosophie Kollektiv. Gegründet wurde monochrom 1993 und hat seinen Sitz in Graz und Wien. Die Gruppe arbeitet mit den verschiedensten Medien und Kunstformaten. Anfang Dezember 2005 übernahm monochrom die Lord Jim Loge, eine von Jörg Schlick, Martin Kippenberger und Wolfgang Bauer gegründete Künstlervereinigung.

 

Die Gruppe ist dafür bekannt, mit unterschiedlichen Medien und Formaten zu arbeiten. Viele Projekte weisen performativen Charakter auf und bevorzugen kritische und diskursive Narrative. Johannes Grenzfurthner nennt es „das Suchen nach dem besten Medium für die Message“. monochrom sieht sich der politischen Linken zugehörig. Die Stärkung des zivilgesellschaftlichen öffentlichen Diskurses wird angestrebt, manchmal unter Zuhilfenahme subversiver Affirmation oder Überaffirmation als Taktik. Die Gruppe vertritt das Konzept des Context Hacking.

 

http://www.monochrom.at/monocon/

single.php