Kurzfilmprogramm

Billy Roisz,   Sigi Frühauf,   Mutt/Mayr,  Johanna Forster,   Norbert Math,   Clara Abi Nader,   Taku Unami,   The Vegetable Orchestra,   Hor 29. Novembar,   knuRRhaHn,   Paulius Sliaupa,   Ulla Rauter,   Zlanabitnig/Voglsinger/Pi all
2021
film
entfernte erkundungen

.........................................................

“Quarantine carousell” – Billy Roisz
“Distance Film 1” – Sigi Frühauf
“Frühling in Isolation” – Mutt/Mayr
“Evolving Narrative” – Norbert Math
“Thoughts on screen” – Clara Abi Nader

“Vienna Tram” – Taku Unami
“Green Days” – The Vegetable Orchestra
“Online Konzert” – Hor 29. Novembar
“neon” –  knuRRhaHn
“Year of the sun” – Paulius Sliaupa
“Fassadenscan” – Ulla Rauter
“Thoughts on screen” – Clara Abi Nader
“‰” – Zlanabitnig, Voglsinger, Pi

Während des ersten Corona-Lockdown, entstand über Nacht eine ungeheure Aufmerksamkeit für ein Genre, das bislang ein Randphänomen war: “Streaming”.
Waren bis dahin hauptsächlich Gamer*innen auf ihren einschlägigen Kanälen unterwegs waren, streamten plötzlich alle.
Es war eine der wenigen verbleibenen Möglichkeiten unter Aufrechterhaltung der physischen Distanz “live” mit Publikum zu “interagieren”. Die neu entstandenen Formate könnten unterschiedlicher nicht sein, vom live – Wohnzimmer-Fernsehen (wobei in diesem Fall das Wohnzimmer der Sender, nicht der Empfänger ist) bis zu vorproduzierten Videos, die die Situation thematisieren.
Das Kurzfilmprogramm zeigt ausgewählte Arbeiten, die alle auf ihre Art diese besondere Situation thematisieren.

single.php