Tage der offenen Ateliers – Transition

Sat, 17. 10. 2020
Sun, 18. 10. 2020
14:00
18:00

Das Symposion Lindabrunn wird mit einer digitalen Karte als Handyanwendung dokumentiert, erlebbar und zugänglich gemacht.

 

Sowohl zufällige SpaziergängerInnen als auch KennerInnen des Platzes wird es durch diese niederschwellig-digital zugänglichen Informationen möglich, den Ort neu und ungewohnt zu entdecken. Es ist keine lineare, didaktische Vermittlung, sondern ein Angebot für eine individuelle Erfahrung, die der eigenen Bewegung der BesucherInnen beim aktiven Gehen durchs Gelände folgt und es ihnen überlässt, Geschichten und Zusammenhänge entstehen zu lassen.

 

Als Reflexion des hybriden Raumes zwischen Digitalität und Materialität schafft dieses Projekt daher Brücken zwischen begehbarer Kulturlandschaft, regionalem Kontext, kunsthistorischer Referenz und digitaler Wissensproduktion. Das Mapping der Orte ist dabei sowohl eine forschende als auch eine gestalterisch-künstlerische Tätigkeit, durch die neue Formen einer visuellen und taktilen Erfahrung des Kulturaumes entstehen.

 

single.php