Evolution Revolution Wurm

Sat, 16. 11. 2019
14:00

Ausstellung und Buchpräsentation Evolution Revolution Wurm

von Matthias Mollner

 

Programm:
Ausstellung neu geschaffener Bilder und Skulpturen aus der „Wurmloch“ Serie.
Präsentation des Künstlerkataloges „Matthias Mollner – Evolution Revolution“ mit Arbeiten von 2008-2019.
Performance mit Publikumsbeteiligung beim „Wurmloch #1“.
Matthias kocht für seine Gäste Spaghetti.

 

Mit „Evolution Revolution“ erscheint eine erste Monographie, die Matthias Mollners künstlerisches Werk mit viel Liebe zum Detail beleuchtet.

 

Matthias Mollner ist ein Widerständiger, der sich in seinen Arbeiten mit dem Versteckten und Verdrängten beschäftigt, um daraus erweiterte Wege des Seins zu generieren. In seinem Werk steht die Kreatur im Mittelpunkt, das innere Wesen, das weder Mensch noch Tier ist, sondern alles zugleich. Dementsprechend arbeitet der bildende Künstler mit Tieren wie Regenwürmern oder Schweinen und verwendet den eigenen Körper als Material und Ausdrucksverstärker. Mit dem Witz als Waffe im Kampf gegen die Unachtsamkeit, rebelliert Mollner gegen die destruktiven, weltzerstörenden Systeme der Gegenwart. Seine Kunst zeigt sich an unterschiedlichen Orten, vielfach in öffentlichen Räumen. Verschiedene Medien wie Performance, Skulptur, Fotografie, Bild, Video und Klang werden dabei zu einem hierarchielosen Netz geknüpft. Mit seinen Performanceskulpturen schafft der Künstler Erfahrungsräume, seine Arbeiten verweigern sich klassischen Genrebezeichnungen. Matthias Mollner ist ein Abenteurer, der sich in stetiger Suche nach Neuem, durch die Höhlensysteme des menschlichen Seins bewegt. Die reich bebilderte Monographie gibt einen umfassenden Überblick über das künstlerische Schaffen der letzten 12 Jahre. Neben den Abbildungen finden sich im Buch Projektkonzepte und Texte mehrerer Autorinnen, die Mollners dichtgewobenes Werk aus kunsthistorischer, philosophischer und literarischer Perspektive interpretieren.

 

Evolution Revolution
Künstlermonografie
Herausgegeber: Matthias Mollner, Günther Friesinger
Autor_innen: Carl Aigner, Christiane Krejs, Sandra Lehmann, Matthias Mollner, Lisa Moravec
Verlag: edition mono/monochrom (November 2019)
Format: 27 x 21 cm, Hardcover, 272 Seiten, zahlr. farb. Abb.
Sprachen: Deutsch, Englisch
Preis: € 40,-
Verlagslink

single.php